AKJM - ARBEITSGEMEINSCHAFT KINDHEIT, JUGEND UND NEUE MEDIEN

Tätigkeitsfelder

Kinder_Lehrerin_fotoliaDie sich ständig verändernde Medienwelt mit ihrer zunehmenden Komplexität lässt die Entwicklung der Schlüsselqualifikation „Medienkompetenz“ zu einer lebenslangen Aufgabe werden.

Umso wichtiger ist es, auf der einen Seite gerade Kinder und Jugendliche in verschiedenen Altersstufen und Entwicklungsphasen frühzeitig im Umgang mit Medien zu schulen.

Auf der anderen Seite ist es auch für Erwachsene – Eltern sowie Lehrer und andere professionelle Erzieher – unerlässlich, sich ständig über neue Inhalte und Techniken zu informieren, nicht zuletzt um mit den hier oftmals besser informierten Kindern und Jugendlichen Schritt zu halten.

Insgesamt hat der Erwerb von Medienkompetenz eine dreifache Funktion und Bedeutung: 1. im Sinne des präventiven Jugendmedienschutzes, 2. für das Erlernen von kreativen Kulturtechniken der neuen Medien und 3. als Tor zur (Weiter-)Bildung.

 

Unsere Themen sind beispielsweise:
  • Funktion und Bedeutung der Medien für Kinder und Jugendliche (aktuelle Nutzungsdaten und Umgangsweisen; Konzepte zur Mediensozialisation) [mehr]
  • Jugendmedienschutz in Deutschland (rechtliche Regelungen und praktische Umsetzung; Problemdimensionen und Kriterien des Jugendmedienschutzes in Film, Fernsehen, Internet, Mobilfunk und Computerspielen) [mehr]
  • „Krieg in den Medien – Ein multimediales Lernangebot für Schule und Jugendarbeit“ (KIM) zur medialen Inszenierung von Krieg in Foto, Film, Fernsehen und Computerspielen [mehr]
  • Chancen und Risiken der neuen Medien (soziale Netzwerke, Chats, Foren, Blogs, E-Mail: Online-Kommunikation und Datensicherheit im Internet; Darstellungen von Gewalt, Extremismus und Sexualität; Information und Unterhaltung via www; Beispiele für gefahrloses Surfen) [mehr]
  • Das Handy als ständiger Begleiter von Kindern und Jugendlichen: vom Telefon zur multimedialen Plattform (Nutzungsweisen, technische Möglichkeiten, Kostenfallen, problematische Inhalte) [mehr]
  • Bedeutung des Fernsehens für Kinder und Jugendliche (veränderte Nutzungsweisen durch die neuen Medien; Information und Unterhaltung durch Fernsehen; Verängstigung von Kindern durch Nachrichten, Kinderfilme, Krimis und Reality-Formate) [mehr]

Hier finden Sie eine Übersicht zu unseren Kooperationspartnern und Auftraggebern.