AKJM - ARBEITSGEMEINSCHAFT KINDHEIT, JUGEND UND NEUE MEDIEN

Vorträge von Maren Würfel

 
Meine Welt in meiner Hosentasche … Vortrag und Podiumsdiskussion am 06.11.2014 im Rahmen der Medientage der Fritzlarer Schulen. (Anne-Frank-Schule, Fritzlar)

Vernetzte Medienwelten Heranwachsender als Kontexte politischer Bildungsarbeit. Vortrag am 04.11.2014 im Workshop „Contering Cyber-Hate – Präventionsansätze in Sozialen Medien“ des Kongresses „Zäsur? Politische Bildung nach dem ‚NSU‘“ , veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung. (Herrenkrug Parkhotel Magdeburg)

Mediatisierung und Mediensozialisation – Zwischen Akteur und Struktur? Diagnosen und Alternativen aus praxistheoretischer und kulturhistorischer (Aneignungs-)Perspektive. Vortrag am 19.09.2014 auf der Fachtagung „Mediatisierung und Mediensozialisation: Komplementäre oder konkurrierende Perspektiven?“, veranstaltet von der Universität Siegen in Kooperation mit der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der DGS, der Fachgruppe Soziologe der Medienkommunikation der DGPuK und dem SPP 1505 der DFG. (Universität Siegen) (zus. mit Peter Gentzel)

Gute Apps, schlechte Apps. Kriterien für kindgerechte Apps. Workshop auf dem medienpädagogischen Fachtag „SMART MACHT MOBIL“ am 15.09.2014. (Fachhochschule Nordhausen)

Jugend bei facebook, Whatsapp und Co.: Gesellschaftliche Herausforderungen, Chancen und Risiken. Workshop am 03.06.2014 im Rahmen der Lehrerfortbildung im Auftrag des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien. (Herder-Gymnasium Nordhausen)

Entwicklungsaufgaben. Oder besser: Herausforderungen zwischen Kindheit und Jugend Impulsvortrag in der AG Medienkompetenz zwischen Kindheit und Jugend auf der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014, veranstaltet vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Akademie für politische Bildung in Tutzing, 26.-28.03.2014 (Akademie für politische Bildung, Tutzing)

Transmedia Storyreading. Appropriation of preferred media content. Vortrag am 17.06.2013 auf der ICA 2013 pre-conference on Transmedia Storytelling. International Communication Association, London.

Wirklichkeitskonstruktionen Heranwachsender in mediatisierten Lebenswelten. Reality auf allen Kanälen. Vortrag auf der Jahrestagung GUTDRAUF, veranstaltet von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung am 04.06.2013 (Evangelisches Johannesstift, Berlin)

Inszenierte Realität im Fernsehen als Orientierungsangebote für Heranwachsende und ihre Eltern? Weiterbildung von MultiplikatorInnen im Rahmen der Initiative Eltern + Medien im Auftrag des Grimme-Institut am 05.11.2012 (Grimme-Institut, Marl) (zus. mit A. Lauber)

Selbstdarstellung vs. Privatsphäre in den sozialen Netzwerken. Vortrag am 17.10.2012 auf der Tagung „Soziale Netzwerke als Lebensraum“ der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen. (Akademie des Sports, Hannover)

Jugend – Medien – Alltag. (neue) Kompetenzen & (neue) Herausforderungen. Vortrag am 26.03.2012 auf der 2. Würzburger Fachtagung Suchtprävention „Mediensucht 2012“. (Exerzitienhaus Himmelspforten, Würzburg)

Datenschutz und Persönlichkeitsrechte aus der Perspektive Jugendlicher. Vortrag am 07.02.2012 im Rahmen der Thüringer Mediengespräche der TLM anlässlich des Safer Internet Day 2012. (Thüringer Landtag, Erfurt)

Partizipationskultur im Kindernetz – Qualitätskriterien für die ersten Schritte im Social Web. Vortrag am 26.11.2011 auf der 2. interdisziplinären Konferenz des Kollegs Communication & Digital Media „Zwischen Partizipationskultur und Selbstausbeutung – Medienmacher & Mediennutzer im Social Web“ (Universität Erfurt) (zus. mit A. Lauber).

Verantwortung in vernetzten Medien. Vortrag am 30.10.2011 auf der Veranstaltung „Die Internetgesellschaft – Wahrnehmungen zu einer gewandelten Gesellschaft“, veranstaltet von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (Bildungszentrum Schloss Wendgräben)

Das soziale Leben Jugendlicher im Netz. Vortrag am 14.10.2011 auf dem interdisziplinären Philologentag des Evangelisch-Lutherischen Dekanats München „Facebook, Twitter und Co. Herausforderung für Lehrer und Schule“. (Markuskirche, München)

Die Bedeutung des Social Web im Alltag von Jugendlichen. Vortrag am 21.09.2011 im Rahmen der Tagung „ich mach dich fertig – i h8 u!“ Mobbing in den neuen Medien – Cybermobbing, veranstaltet vom TMSFG (Universität Erfurt)

Aufwachsen in Medienwelten – Der konvergente Medienalltag als pädagogische Herausforderung. Vortrag am 19.09.2011 zusammen mit J. Keilhauer im Rahmen des Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt (LISA, Halle)

‘I Want It All’ – Adolescent in the Convergent Media World. Vortrag am 01.09.2011 auf der Konferenz „Transforming Audiences 3. Online & Mobile Media, Everyday Creativity and DIY Culture (University of Westminster, London)

„Da musst du immer über dich selbst nachdenken“ Social Communitys und ihre Bedeutung für die Identitätsarbeit Heranwachsender. Vortrag am 26.05.2011 im Fachforum „Zwischen Webquest und Social Community – Web 2.0 als Thema in Schule und Jugendarbeit“ auf der Tagung „@was neues lernen“, veranstaltet vom BITS 21 (Rotes Rathaus, Berlin).

„Und dann geh‘ ich da immer zu YouTube“ – Videoplattformen im Medienalltag Jugendlicher. Vortrag am 31.03.2011 auf dem Medienpädagogischen Fachtag „Ich glotz YouTube“, veranstaltet vom ServiceBureau Jugendinformation und dem Landesjugendamt Bremen (Jugendherberge Bremen).

Sicher im Social Web?! Vortrag am 08.02.2011 im Rahmen des TLM-Forums „Sicheres Internet“ anlässlich des Safer Internet Day 2011, veranstaltet von der Thüringer Landesmedienanstalt (IGS Erfurt).

„Bis nachher im VZ!“ Soziale Online-Netzwerke als Lebensraum Jugendlicher. Ergebnispräsentation des Medienkonvergenz Monitoring mit Prof. Dr. Bernd Schorb und Kerstin Meyer am 17.01.2011 im Rahmen der Veranstaltungsreihe “SLM im Gespräch” (Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, Leipzig).

Ich, Wir und die anderen: Sozialisation und Identitätsarbeit in Social Communitys. Vortrag am 26.11.2010 auf der Tagung „Kinder im Social Web – Qualität in der KinderMedienKultur“, veranstaltet vom Erfurter Netcode e.V. (Vertretung des Freistaates Thüringen in Berlin, Berlin).

Jugendliche in Sozialen Online-Netzwerken. Empirische Ergebnisse und die Sicht der Medienpädagogik. Vortrag am 01.07.2010 bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (VZ NRW, Düsseldorf).

Sozialisation von Jugendlichen im Internet. Vortrag am 16.03.2010 auf dem 11. Gautinger Internettreffen. (Institut für Jugendarbeit, Gauting) (zus. mit M. Ratthei)

Was heißt Medienkompetenz heute? Vortrag mit Bernd Schorb am 21.11.2009 auf dem GMK-Forum Kommunikationskultur „Stream your Life?! Kommunikation und Persönlichkeitsrechte in neuen Kulturräumen“ der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Berlin)

YouTube, MyVideo und Co. – Fernsehen im Internetzeitalter?! Vortrag am 19.11.2009 auf der Tagung „Alles was Recht ist … VI“, veranstaltet vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie (KJZ „Mühle“, Braunschweig)

Wie Jugendliche Medien heute nutzen – Die konvergente Medienwelt als Herausforderung an NutzerInnen und PädagogInnen. Vortrag am 14.09.2009 auf der Fortbildungsveranstaltung „Medienwelten = Jugendwelten?!?“ des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM, Ludwigsfelde).

Wie Digital Natives heute online gehen: Jugendliche in Sozialen Online-Netzwerken. Vortrag am 03.06.2009 auf der Abschlussveranstaltung des Projekts „Soziale Netzwerke: Web 2.0 (er)leben!“ des Deutschland sicher im Netz e.V. (Haus der Bundespressekonferenz, Berlin).

Wir machen uns unser Fernsehprogramm selber: Filme auf YouTube und Co. Vortrag am 14.05.2009 auf der Fortbildungstagung „Jugend – wo finden wir sie?“, veranstaltet vom JugendServiceBüro Bremen (Lidice-Haus, Bremen).

Jugendliche in neuen Medienwelten – Wohin geht die Jugend? Präsentation von Langzeitergebnissen des Medienkonvergenz Monitoring im Auftrag der SLM. Vortrag mit Bernd Schorb, Matthias Kießling und Jan Keilhauer am 04.05.2009 im Rahmen des Medientreffpunkt Mitteldeutschland (media city leipzig).

Jugendliche in Sozialen Online-Netzwerken: Ergebnisse des Medienkonvergenz Monitoring. Vortrag am 28.04.2009 auf der Tagung „Das Ende der Privatheit. Fachtagung zur Sensibilisierung von Jugendlichen im Umgang mit persönlichen Daten im Internet.“, veranstaltet von Jugend online/ IJAB in Kooperation mit der GMK und der Akademie Remscheid (Akademie Remscheid).

Identitätsentwicklung zwischen realen und virtuellen Welten. Workshop am 04.04.2009 im Rahmen der Lehrerfortbildungsveranstaltung des Evangelischen Schulzentrums „Veränderte Kindheit – Veränderte Jugend“ (Evangelische Akademie Meißen).

Medienkonvergenz und junge Nutzer. Vortrag am 20.02.2009 auf der „medien impuls“ Tagung „Mit Jugendschutz von gestern gegen die Inhalte von morgen? Möglichkeiten der Selbstkontrolle in einer konvergenten Medienwelt“, veranstaltet von der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) und der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) (Museum für Film und Fernsehen, Berlin).

Medienkonvergenz Monitoring: Aktuelle Forschungsergebnisse zu jugendlichen Online-SpielerInnen. Vortrag am 12.12.2008 auf der Konferenz „Ausgespielt?! Nutzen und Risiken von Computerspielen“, veranstaltet von der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. (Abgeordneten­haus von Berlin, Berlin).

Jugendliche in konvergierenden Medienwelten. Vortrag mit Matthias Kießling am 03.12.2008 auf einer Veranstaltung der österreichischen Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH, Wien).

SchülerVZ, YouTube und Co. – Unterwegs in neuen Medienwelten. Workshop mit Jan Keilhauer am 25.11.2008 mit angehenden PädagogInnen im Rahmen Jugendmedien­schutztage der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (Fachhochschule für Soziales, Bautzen).

Web 2.0 – Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Vortrag mit Jan Keilhauer am 21.10.2008 auf einer Sitzung des Ausschusses Medienkompetenz und Medienethik der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM, Leipzig).

Netzkultur Zwo.Null – Soziale Realität im Spiegel der Forschung. Vortrag am 02.10.2008 zum Thema Jugendliche in Sozialen Online-Netzwerken im Rahmen der MaC*_days 2008 „Erfolgreiche Verhaltensstrategien in Sozialen Netzwerken“ (Studienzentrum Josefstal).

Young People in the Converging Media World – a Challenge for Media Research. Vortrag mit Jan Keilhauer am 29.09.2008 auf der Konferenz ‚(Mobile)Media and the Change of Everyday Life’ (Universität Erfurt).

Die Spieler – Gemeinsam statt einsam. Ergebnispräsentation einer Langzeit­unter­suchung jugendlicher Online-SpielerInnen. Vortrag mit Prof. Dr. Bernd Schorb und Matthias Kießling am 22.08.2008 auf der Games Convention Leipzig (Neue Messe, Leipzig).

Heranwachsen in konvergenten Medienwelten. Vortrag mit Jan Keilhauer am 11.06.2008 im Rahmen einer Lehrerfortbildungsveranstaltung am Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung von Sachsen-Anhalt (LISA, Halle).

Früher hieß es Radio – Jugend hört anders. Podiumsdiskussion am 07.05.2008 auf dem Treffpunkt Mediennachwuchs im Rahmen des Medientreffpunkt Mitteldeutschland (media city leipzig, Leipzig).

Läuft dem Rundfunk die Jugend weg? Ergebnispräsentation des Medienkonvergenz Monitoring mit Prof. Dr. Bernd Schorb, Jan Keilhauer und Matthias Kießling am 21.01.2008 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SLM im Gespräch“ (Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, Leipzig).

Supermensch dank Gentechnik? Impulse für die medienpädagogische Arbeit mit Heranwachsenden zum Thema Gentechnik. Vortrag mit Susanne von Holten am 18.11.2006 auf dem GMK-Forum „Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung“ der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (Hygienemuseum, Dresden).

Informieren – reflektieren – partizipieren. Vortrag mit Susanne von Holten am 29.09.2006 zur themenzentrierten aktiven Medienarbeit auf der Tagung „medien.pädagogik.politik“ der Kommission Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft und der Sektion Medienpädagogik der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (Universität Klagenfurt).

Die nächste GENeration. Moderation der Jugendkonferenz „Die nächste GENeration. Jugendliche stellen Forderungen zum Umgang mit Gentests an Politik, Wissenschaft und Gesellschaft“ mit Susanne von Holten am 19.05.2006 (Gewandhaus zu Leipzig).

Informieren – reflektieren – partizipieren. Medien als Mittler und Mittel Jugendlicher im Diskurs zu ethischen, rechtlichen und sozialen Fragen der modernen Medizin und Biotechnologie. Vortrag mit Susanne von Holten am 15.09.2005 auf dem Statusseminar „Ethische, soziale und rechtliche Aspekte der Molekularen Medizin“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (Berlin)..

Die Vorurteile des Fernsehens und ihr Einfluss auf das Ausländerbild von Kindern und Jugendlichen. Ergebnisse einer Studie zu Daily Talks, Gerichtsshows, Boulevard­magazinen und Daily Soaps. Vortrag mit Achim Lauber am 10.06.2005 auf der Tagung „Doku-Soaps, Reality-TV, Affekt-Talkshows. Neue Sozialisationsagenturen im Jugendalter“, veranstaltet vom Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung, dem Institut für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (Marburg).

VUZ – Konzeption und Ergebnisse der Evaluation des Virtuellen Umweltbildungs­zentrums. Vortrag mit Katrin Echtermeyer am 29.10.2004 auf der Fachtagung „Umweltbildung mit Medien“ des JFF-Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München im Rahmen von Inter@ktiv 2004 (Haus der Jugendarbeit, München).